GroKo will Betreuungsstrukturreform

Aus dem Koalitionsvertrag, Stand 7.2.2018, 11:45 Uhr; S. 125 „…Wir werden das Vormundschaftsrecht modernisieren und das Betreuungsrecht unter Berücksichtigung der Ergebnisse der jüngst durchgeführten Forschungsvorhaben in struktureller Hinsicht verbessern. Im Einzelnen wollen wir den Vorrang sozialrechtlicher Hilfen vor rechtlicher Betreuung,…

mehr lesen

Handlungsempfehlungen der ISG-Erhebung zur Betreuungsqualität – ein Steinbruch für die Justizminister?

Im Rahmen des Forschungsprojektes des ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH „Qualität in der rechtlichen Betreuung“ im Auftrag des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz haben die Autoren des Abschlussberichts im Sinne einer Politikberatung insgesamt 54 Handlungsempfehlungen formuliert.

mehr lesen

Höhere Stundenansätze für alle als Rettungsanker für die Betreuungsvereine?

Ländersozialminister wollen Vereinen schnell helfen – aber keine Stundensatzerhöhungen Die 94. Arbeits- und Sozialministerkonferenz 2017 hat am 6. Dezember 2017 in Potsdam einstimmig gefordert, die Vergütungsstruktur im Hinblick auf die spezifische Funktion und die besonderen Belange der Betreuungsvereine anzupassen. Die Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren…

mehr lesen